Flash Download 3D-Zeitschrift benötigt das Flash 10.1 Plugin von Adobe.
Download von adobe.com

Bitte Stellen Sie sicher dass Javascript
in Ihrem Browser aktiviert und erlaubt ist.


Content:
1
noRWeGen ganz einfach erfolgreich im Nordatlantik angeln können! KUTTER & KÜSTE zeigt Ihnen, wie auch Sie einfach in Pilken auf Dorsch & Co. naturköder: Tipps&Tricks So einfach fangen auch Sie Heilbutt! Geräte-Tipps für norwegen

2
Einfach in norwEgEn - Pilken icht nur am Grund geht's rund. Die Zeiten mit dem Pilker den Grund umzupflügen, sind vorbei - wer leicht fischt, der fängt! Denn: Je niedriger das Gewicht des Pilkers, desto verführerischer sein Spiel. Entscheidend für den Fangerfolg ist es auch, den Pilker nicht zu dicht am Grund anzubieten. Die Räuber des Nordens jagen von unten nach oben, dementsprechend sollte der Pilker ein bis fünf Meter über Grund taumelnd gezupft werden. Formen und Farben der Pilker variieren je nach Jahreszeit. In den Frühjahrs- und Herbstmonaten wandern Heringsschwärme zum Laichen in die Küstenregionen und Fjorde. Fla- Das Pilk-ABC Der Pilker ist der Inbegriff des Meeres­ angels: Beim Pilken kann man nahe­ zu alle für uns Angler interessanten Fischarten zu fangen und das Pilken eine ziemlich ein­ fache Methode. Einige Dinge sollten Sie jedoch unbedingt beachten! von Sebastian Rose 2 www.kutter-und-kueste.de

3
che und etwas kopflastige Pilker in silbernen, blauen und grünen Tönen sind dann unschlagbar. Im Sommer fressen Dorsche vorwiegend Krebse und kleine Köhler. Pilker in roten und silbernen Farben bringen dann gute Erfolge. Schwarze Pilker sind im klaren Nordatlantikwasser am besten für Pollacks attackieren den Pilker mit Vorliebe und voller Wucht meist im Mittelwasser. www.kutter-und-kueste.de 3

4
Einfach in norwEgEn - Pilken Klassische Pilkerform fürs Angeln in Norwegen. SCHWeRe JUnGS Diese Pilkgewichte sollten Sie in Norwegen dabei haben: die Räuber sichtbar, weil sie eine sehr deutliche Silhouette abgeben. Viele Profis schwören auf schwarze Pilker. 40, 80 und 100 g: f ür Makrele, Seelachs, Pollack, Dorsch, Schellfi sch 150 und 300 g: f ür Dorsch, Seelachs, Leng, Heilbutt Mächtig in der Mitte Beim Hochdrehen des Pilkers, irgendwo im Mittelwasser, ist die Rute plötzlich krumm und nach aufregendem Drill landet ein stattlicher Köhler in der Kiste. Ein schönes Erlebnis, das vielen Norwegenanglern widerfährt. Größere Köhler halten sich über sehr tiefem Wasser von 200 Metern und mehr im oberen Drittel auf. Werfen Sie Ihren möglichst leichten Pilker über strömungsreichem, tiefem Wasser gegen die Driftrichtung aus und lassen den Köder um die 70 Meter absacken. Um die "heiße Tiefe" zu finden, hilft ein Schnurlaufzähler oder eine unterschiedlich eingefärbte Schnur. Ist der Pilker unten, wird er mög4 www.kutter-und-kueste.de lichst schnell eingekurbelt. Die Bisse kommen oft mit voller Härte, eine gute Bremseinstellung ist daher Pflicht. Neben Köhlern lassen sich im Mit- Wer seinen Knoten­ künsten nicht traut, kann auch fertig montierte Pilkvorfächer für Norwegen kaufen.

5
Gummi­Makks sind DER klassische Beifänger in Norwegen. Dieses Vorfach mit einem Beifänger gibt's von Balzer. telwasser auch sehr gut gewichtige Pollacks fangen. Pollacks stehen gern an den abfallenden Hängen von Unterwasserbergen und ufernahen, steil abfallenden Kanten. Kopflastige Pilker in Silber, Blau und Grün bringen in der Regel die besten Erfolge. So ist es auch möglich, einen Heilbutt oder kapitalen Dorsch im Mittelwasser an den Pilker zu bekommen. Beim Pilkangeln vom Grund wegzukommen ist ein sehr www.kutter-und-kueste.de 5

6
Einfach in norwEgEn - Pilken lohnenswerter Versuch und beschert uns Anglern oft kapitale Fische. Zwei für alle Fälle Im Grunde genommen reichen zwei verschiedene Pilkkombis aus, um in Norwegens Fluten zu punkten. Angeln Sie wegen Strom, Drift und Tiefe mit schweren Der neue Spoony von Balzer ist ein Mix aus Blinker und Pilker und fängt vor allem Köhler, Pollack und Heilbutt. Bei langsamer Führung auch sehr gut für Dorsch. 6 www.kutter-und-kueste.de

7
Gramm eingesetzt werden. Kleine Multis oder mittlere Stationärrollen mit einer guten Bremseinstellung und 0,10er bis 0,15er geflochtener Pilkern, empfiehlt sich eine robus- Schnur garantieren direkten Kontakt te Bootsrute mit sensibler Spitze und heiße Drills. um die 2,5 Meter Länge und einem Wurfgewicht bis 300 Gramm. Eine Eine wirkliche Sahnerute zum Pilken große Stationär- oder mittelgroße ist die neue Adrenalin Speed Stick Multirolle mit einer 0,15er bis 0,20er von Balzer. Die 2,80 Meter lange Rute geflochtenen Schnur runden das rus- wiegt nur 250 Gramm und wirft Köder tikale Pilkbesteck ab. Für das leich- zwischen 40 und 135 Gramm. Sie liegt tere Pilken können sehr gut kräfti- traumhaft leicht in der Hand, beweist ge Spinnruten mit Längen bis drei aber auch bei größeren Fischen, Meter und Wurfgewichten bis 100 welche Kraft in ihr steckt. Die Rutenspitze zeigt zum Mittelpunkt der Erde - so wollen wir Angeln in Norwegen erleben! Und so ist es meist auch ... Auch Flug­ reisende müssen auf eine hochwertige Pilkrute nicht ver­ zichten: Die fünfteilige Reiserute 71 Grad North Power Pilk Travel 250 von Balzer. www.kutter-und-kueste.de 7

8
Einfach in norwEgEn - naturköderangeln Sie wollen lange Lengs, feiste Lumbs, kampf­ starke Seehechte, Plattfische und einiges mehr an den Haken bekommen? Dann heißt das Zauberwort "Naturköder"! von Sebastian Rose natürlich gut Foto: www.guided-fishing-tours.de it Naturködern zu angeln ist eine recht gemütliche Angelart. Wir müssen sie in der gewünschten Tiefe anbieten und der Duft der Köder die Fische zum Haken. Als Köder werden Hering, Makrele und kleine Köhler ganz oder als Filet und Fetzen angeboten. Tiefseeangeln mit Naturködern spielt sich über steinigen Kanten 8 www.kutter-und-kueste.de

9
Balzer­Testangler Steffen Dietze mit traumhaften Rotbarschen - mit Natur­ ködern fängt man sie! www.kutter-und-kueste.de 9

10
Einfach in norwEgEn - naturköderangeln und Unterwassererhebungen in 100 bis 300 Metern Tiefe ab, dabei lassen Sie Ihr Naturködersystem mit (je nach Strömung und Drift) 400 bis 1.000 Gramm Blei absinken, anschließend werden wieder ein bis fünf Meter der 0,25er bis 0,30er geflochtenen Hauptschnur auf die große Multirolle gespult. Schlagen Sie bei ein wenig Gezupfe nicht gleich an, warten Sie, bis der Fisch den Köder richtig genommen hat und sich die Spitze Ihrer 30-lbsBootsrute deutlich neigt. Lumb und Leng sind typische Kandidaten für Naturköder, doch alle großen Meeresräuber lassen sich mit diesen fangen. Empfehlenswert: Das Seehecht­ Vorfach mit zwei Anbissstellen und kombinierten Einzel­/Drillings­ haken von Balzer. 10 www.kutter-und-kueste.de

11
Leng und Lumb sind gefräßige Fische! Ein ganzer Hering oder eine halbe Makrele an einem 4/0er bis 8/0er Haken sind genau richtig. Wer Rotbarsche fangen möchte, sollte steinig abfallende Kanten oder Unterwasserberge mit Korallenbewuchs ab 150 Metern anfahren, die Fische stehen vom Grund bis 50 Meter darüber. Benutzen Sie ein besonders langes Rotbarschvorfach, an dem fünf bis zehn 1/0er Haken in Abständen von rund 40 cm übereinander an kurzen Mundschnüren www.kutter-und-kueste.de 11

12
Einfach in norwEgEn - naturköderangeln angebracht sind. Köder: Fischfetzen sowie Garnelen. Und holen Sie bei einem Fisch nicht gleich ein, oft folgen noch weitere! Leichtes naturköderangel FISCHARTEN WASSERTIEFE KÖDER HAKEN RUTE ROLLE SCHNUR VORFACH BLEIE P lattfi sche, Wittling, Schellfi sch 6 bis 30 Meter Fangen mit System In flacheren Bereichen (sechs bis 100 Meter) können Sie mit Naturködern neben Dorsch, Schellfisch und Wittling auch Heilbutt und kleinere Plattfische gefangen, aber auch Seehecht, Steinbeißer und sogar Seeteufel. Versuchen Sie es gezielt auf Scholle & Co. über sandigem oder kiesigem Grund ab sechs Meter Wassertiefe, das geht mit relativ leichten Ruten, Wurfgewicht um 100 Gramm, und mittleren Stationär- oder kleineren Multirollen. Ihr Plattfischsystem von der Ostsee lassen Sie zu Hause, denn auch im Flachen liegen mitunter Heilbutte am Grund und lauern. Monofile Vorfachschnüre um 0,70 Millimeter und Hakengrößen von G arnelen, Köhler (komplett, Filet und Fetzen), Heringsfetzen, Wür E inzelhaken Größe 0/1 bis 2/0 Wurfgewicht bis 100 g m ittlere Stationär-/kleine Multiro 0,15 mm gefl ochten 0,70 mm monofi l bis 250 g 2/0 bis 0/1 sind optimal. Bleie von 60 bis 250 Gramm reichen meist aus, um den Köder in Grundnähe halten zu können. Geht es in tiefere Gefilde, können Sie über Unterwasserbergen- und Plateaus ab 50 Meter Tiefe mit Seehecht, Schellfisch, Wittling, Dorsch Balzer nennt sie schlicht "Die Naturköderrute". Dem 2,15 Meter langen und 515 Gramm schweren Stock mit Steckverbindung und harter, parabolischer Aktion ist nichts weiteres hinzuzufügen ... 12 www.kutter-und-kueste.de

13
Schweres naturköderangeln Leng, Lumb, Heilbutt 50 bis 300 Meter Hering, Makrele, Köhler (komplett, Filets und Fetzen) E inzelhaken Größe 4/0 bis 8/0 Naturköderrute 20 bis 30 lbs, um zwei Meter lang große, stabile Multirolle 0,30 mm gefl ochten ab 0,90 mm monofi l bis 1.000 g So einfach kann das sein: Im Fachhandel gibt's von Balzer ein fix und fertig montiertes Rotbarsch­ Vorfach. Köder und Blei ran - fertig! ts rmer olle und einigen Überraschungen rechnen. Das Geschirr wird dabei etwas robuster gewählt. Ruten mit Wurfgewichten bis 250 Gramm, denn ab 50 Meter Wassertiefe sind meist Bleie ab 250 Gramm notwendig. Dazu eine mittlere Multirollen, gefüllt mit 0,20er geflochtener Schnur und los geht es! Wichtig: Angeln Sie alle Tiefen bis 15 Meter über Grund ab! Tipp: Seehechte und andere Raubfische haben scharfe Zähne. Ein Gummischlauch über die Mundschnur gezogen bietet Schutz vor diesen. www.kutter-und-kueste.de 13

14
Einfach in norwEgEn - Heilbutt Heilbutt! 14 www.kutter-und-kueste.de Das erste Mal auf ...

15
WAnn auf Heilbutt? Der Zeitpunkt ist beim Angeln auf Heilbutt das Wichtigste überhaupt. Je stärker die Tideströmung, desto aggressiver der Butt. Deswegen sollten Sie Ihre Reise zum Heilbutt-Angeln in der Zeit um Voll- beziehungsweise Neumond unternehmen. Dann herrschen die größten Gezeitenunterschiede! Die Beißzeiten des Tages können mal 30 Minuten sein, aber auch einige Stunden. Das werden Sie herausfinden, wenn Sie vor Ort sind. In Angelcamps hilft ein Gespräch mit Anglern, die schon ein paar Tage länger vor Ort sind. Die können ziemlich gut Auskunft darüber geben, zu welcher Tageszeit sie die meisten Heilbutt-Bisse hatten. Er ist der Trendfisch Nummer 1: der Heilbutt. Ob mit Köderfisch, Pilker oder Gummifisch: Viele Wege führen zum Butt, auch für Einsteiger! von Rainer Korn www.kutter-und-kueste.de 15

16
Einfach in norwEgEn - Heilbutt Wo auf Heilbutt? Aber wo auf Heilbutt angeln? Generell lässt sich etwa ab Höhe der Inseln Smøla und Hitra gezielt auf Heilbutt angeln. Ideal sind ebene bis leicht abfallende Plätze zwischen fünf und 50 Metern. Harter, sandiger Untergrund, der sich in der Nähe von Unterwassererhebungen oder starken Strömungen ("Straumen") befindet. Top sind Sunde zwischen Inseln. Besonders die Ruhezonen an solchen Stellen, also etwa dort, wo das Wasser langsam kreiselt, sind einen Versuch wert. an. Wer mit dem Bananen- oder auch Taumel-Pilker angelt, sollte sehr aktiv fischen: Pilker bis zum Grund ablassen, kräftige Pilkbewegungen machen und nach und nach weiter Richtung Oberfläche pilken. Nach ein paar Metern wieder abtrudeln lassen und so weiter. Da das Mindestmaß für Heilbutt 80 Zentimeter beträgt, sollte man aus Fairness auf Drillinge am Pilker verzichten. Gummifisch: Der Gummifisch hat sich bei Experten - neben ganzen großen Köderfischen - zur Wunderwaffe auf Butt entwickelt. Gerade der Giant Jighead von Balzer hat viele, viele Heilbutte überlistet. Darunter etliche Großfische bis über 200 Kilo! Den Köder bis zum Grund ablassen, fünf Meter hochkurbeln und leichte Jigbewegungen ausführen. Beim Biss nicht sofort anhauen, sondern warten, bis die Rute richtig krumm wird. Viele Profis jiggen ihren Köder auch gern mit kurzen Unterbrechungen vom Grund bis zum Boot. Oft verfolgen Butte, sogenannte Nachläufer, den Wie auf Heilbutt? Pilken: Die typische "Bananenform" ist die fängigste Pilker-Variante auf Butt. Besonders das Abtrudeln dieses Köders lockt die Flachen Pilker - einfacher kann man nicht auf Heilbutt fischen! Aber bitte mit Einzelhaken ... 16 www.kutter-und-kueste.de

17
Zum Nachbauen! Hier sehen Sie, wie Rainer Korn ein Heilbutt­ Vorfach für Köderfisch herstellt. Köder bis unter die Wasseroberfläche und packen zu oder drehen wieder ab. Spektakulär! köderfisch: Im späten Sommer und Herbst ist die Zeit für Köder- fisch. Bevor die Heilbutte zum Laichen ins Tiefe ziehen, schlagen sie sich noch einmal die Mägen voll. Komplette Seelachse bis 40 (!) Zentimeter Länge sind dann die erfolgreichsten Köder. Sie werden an Einzelhaken vorn www.kutter-und-kueste.de 17

18
DAS ist mal ein Köderfisch! Und so wird er am Giant Jighead "Dead Bait" von Balzer montiert. Perfekt für Einsteiger: Im Fach­ handel gibt's praktische Start­Sets des Giant Jigheads. Geräte-Tipps Köder: ilker, Gummi- P und Köderfi sch Zeiten: ei hohem Tidehub b (Voll- und Neumond) Plätze: andig, Nähe von stark s strömenden Bereichen Rute: m 2 Meter lang, u 12 bis 30 lbs Rolle: Big Game"-Stationäre " oder robuste Multi Schnur: ,30 mm Gefl 0 ochten Vorfach: onofi m l 0,90 bis 1,20 mm und Drilling hinten an einem gut ein Meter langen einen Millimeter starkem monofilen Vorfach angeboten. Ein 100 bis 350 Gramm schweres Grundblei am Schleppschlitten bringt den Köder auf Tiefe. Sehr fängig: Vom Grund die Montage immer wieder langsam hochkurbeln. Auch hierbei gibt's Nachläufer und Attacken - und das nicht zu knapp! 18 www.kutter-und-kueste.de Wer sich ernsthaft mit dem Heilbutt anlegen möchte, kommt um eine hoch­ wertige Multirolle wie dieser Adrenalin 12 von Balzer nicht herum.

19
Geführt zum Butt: Steffen Dietze macht's möglich. Guiding-Tipp Begleitete und geführte Reisen zum Heilbutt bietet zum Beispiel der bekannte Guide Steffen Dietze an. Bis hin zum Geräte- und Klamotten-Ausleihen ist alles möglich. Tel. (0173) 585 30 25 www.guided-fishing-tours.de

20
Einfach in norwEgEn - Produkt-tiPPs Gut gerüstet! Wer nach Norwegen will, sollte gut gerüstet sein für Dorsch, Seewolf, Pollack, Köhler & Co. Und hier finden Sie perfektes Gerät für Ihre Tour! Tiefen-Zähler Die Ironline Xtreme Distance Multicolor wechselt alle 25 Meter die Farbe, alle 100 Meter wiederholt sich die Abfolge - nach kurzer Zeit werden Sie sich an dieses Zählsystem gewöhnt haben und werden wissen, wo sich ihr Köder befindet. Die Multicolor (Dyneema) von Balzer ist in 5 Stärken von 0,12 (6,4 Tragkraft) bis 0,24 Millimeter (14,2 Kilo) erhältlich. Preis pro 100 Meter: 19,90 Euro. 20 www.kutter-und-kueste.de Rute für Reisen Die kurzgeteilte Travel Boat 30 hat eine Transportlänge von nur 43 Zentimetern (!), zusammengesteckt aus fünf Teilen ist sie 2,10 Meter lang und wiegt 550 Gramm. Sie verträgt Ködergewichte bis 600 Gramm. Ein hervorragend verarbeitete Rute, deren Aktion der einer 2-teiligen in nichts nachsteht. Material: IM12Kohlefaser. Im Geschäft über Balzer: 155,90 Euro.

21
Klopfer für Beißer Aus der Seawaver-Schmiede: der beliebte Seewolf-Klopfer. Empfohlene Taktik: drei Mal klopfen, dann einige Minuten nachschleifen. Die Haken werden mit Fischfetzen garniert. Eingebaute Rasseln sorgen für zusätzliche Attraktivität. In fünf Gewichten: 150 bis 600 Gramm. Gute Führung Die Boat 30 Inliner aus der Adrenalin-Serie ist ein echter Traumstock, bei dem die Schnur innen im Blank geführt wird. Die K U T T E R & K Ü S T E -Testcrew hat diese Rute zum Naturköderangeln vor Bergen eingesetzt und war begeistert von der Aktion, dem geringen Gewicht und der klasse Verarbeitung. Länge: 2,15 Meter; 2-teilig, 480 Gramm leicht. Preis im Fachhandel: 185,90 Euro. Über Balzer im Fachhandel ab 10 Euro.

22
Einfach in norwEgEn - Produkt-tiPPs Klassiker in Silber Dieser Pilker darf in keiner Norwegenkiste fehlen. Der LofotenSilber ist wohl die klassischste Pilkerform des Nordlandes. Hier von Balzer in einer glänzenden Ausführung mit Tigerstahl-Drillingen und Fluo-Oktopus. In 11 (!) Gewichten von 40 bis 600 Gramm ab 3,90 Euro. Wunder für Flunder Ein kräftiges Rückgrat, kombiniert mit einer signalroten sensiblen Spitze ergibt eine Butt-Rute vom Feinsten und mit 340 beziehungsweise 400 Gramm echt leicht. Die 2,40-Meter-Version ist für Kleinboote, die 2,80-MeterRute fürs Kutterangeln gedacht. Wurfgewichte: 100 bis 275 Gramm. Das kurze Modell liegt im Handel bei 113,90 Euro, das längere bei 119,90 Euro. 22 www.kutter-und-kueste.de

23
IMPRESSUM Einfach in Norwegen Copyright: KUTTER&KÜSTE Mit freundlicher Unterstützung durch BALZER Raketen auf dem Weg zum Dorsch Zwei Dorschraketen mit beweglichen Haken, nicht nur für Norwegenfahrer: Den runden Kopf gibt's in 100, 125 und 150 Gramm. Auf den Haken ist ein 7 Zentimeter langer Wondertailschwanz in Japanrot oder Japanrot-Schwarz gezogen. Preis: ab 4,90 Euro. Die Dorschrakete Olive ist in 50, 75 und 100 Gramm erhältlich und mit denselben Gummis beködert. Im Laden ab 3,90 Euro. Geschäftsführung: Alexandra Jahr Redaktion: Rainer Korn, Sebastian Rose, Michael Werner (verantwortlich) Idee & Konzept: Michael Werner Layout E-Mag: Manfred Leithäuser Produktion: Oliver Dohr Jahr Top Special Verlag GmbH&Co KG Troplowitzstraße 5 22529 Hamburg Tel.: 040 38906-0 www.jahr.tsv.de www.kutter-und-kueste.de 23

24
EIBUNGSLOS VERBUNDEN R A NG E L N IST L E I D E N SC H A F T Sie sehen die Welt mit den Augen eines Anglers. Ihr Hobby verfolgt Sie überall hin. Für Sie zählt nur, was wirklich wichtig ist. Geduld und Abenteuer. Erfahrung und Neugier. Präzision und Improvisation. Dann geht es Ihnen so wie uns. www.balzer.de